Urlaub

2008: MV lag touristisch hoch im Kurs

4 Jan , 2009  

Schwerin. Mecklenburg-Vorpommern kann weiter bei Übernachtungen und Besuchen von ausländischen Gästen zulegen. In diesen Kategorie führt MV sogar die Statistik in Deutschland an Hier ist unser Bundesland ganz klar die Nummer eins. So konnten im vergangenen Jahr rund 27,4 Millionen Übernachtungen registriert werden. Somit war in MV 2008 das bislang erfolgreichste Jahr im Tourismus. Im bisherigen Rekordjahr 2007 wurde im Nordosten 26,3 Millionen Mal übernachtet.

Besuchermagnete waren die Städte und Regionen an der Ostseeküste, wie Rügen, Usedom, Mecklenburgische Ostseeküste und die Hansestadt Stralsund.

Stark zugelegt hat vor allem die Region Mecklenburg-Schwerin, deren Übernachtungszahlen 2008 noch stärker wuchsen als im G8-Jahr 2007.

Mit rund 850.000 Übernachtungen von ausländischen Gästen – das sind etwa 100.000 mehr als im Vorjahr – erreicht das Land in diesem Jahr einen neuen Spitzenwert.


Kommentare sind geschlossen.