Urlaub

Die weiße Krankenschwester – Jodsole aus MV

19 Feb , 2009  

Rügen. Während die Rügener Heilkreide mühevoll abgebaut werden muss, wirkt ein anderer Rohstoff der Natur an der Ostseeküste schon beim Atmen. Allein Wanderungen in frischer Meeresbrise am Ostseestrand verschaffen Asthma- und Bronchitis-Geplagten oder Pollenallergikern spürbare Erleichterung: Aerosole gelangen tief in Nase und Bronchien und wirken dort reinigend und reizlindernd. Dabei erzielt solch ein Wasser-Salz-Gemisch nicht nur als Inhalation heilsame Effekte. In Bädern lindert Sole Hautleiden, Rheuma, Arthritis und andere Beschwerden des Bewegungsapparates. Das verwendete Wasser kommt aus natürlichen salzhaltigen Quellen, wie dies die Ostsee ist, oder es werden Solezusätze verwendet.Kreide als Gesundmacher

Ein Aufenthalt im Solebad entlastet die Gelenke und verbessert auch die Beweglichkeit. Beides lindert Schmerzen, was sich letztlich auch positiv auf die Psyche auswirkt. Vom warmen Wasser getragen zu werden, schätzen aber auch Menschen in stressigen Lebenssituationen. Sie empfinden die Salzwasserkur als wohltuend und tief entspannend. Ein Bad im Salzwasser regt körpereigene Abwehrkräfte an und beugt Krankheiten vor.
„Weiße Krankenschwester“ nennt man gelegentlich die Soletherapie, von der man in zahlreichen Wellness-Einrichtungen Mecklenburg-Vorpommerns von A wie Ahlbeck bis Z wie Zinnowitz ganzjährig profitieren kann. Rostock-Warnemünde oder Bad Sülze haben sich als Standorte für die Thermalnutzung in Mecklenburg-Vorpommern herauskristallisiert. Die Anwendungen sind Sole-Trinkkuren, -spülungen, -bäder, -einreibungen, -umschläge und -inhalationen. Aus dem Heringsdorfer Solebrunnen, der seit 80 Jahren sprudelt, wird aus 400 Meter Tiefe Jodsole gefördert.

Sehr empfehlenswert bei Hauterkrankungen, aber auch als Kur für Haut und Gelenke ist auch die Warener Natur-Heilsole, gewonnen aus einer Tiefe von 1.550 m Metern. Deren heilende Wirkung können Gäste beispielsweise im Ringhotel Villa Margarete direkt am Müritz-Nationalpark und in Müritznähe genießen. Die jodhaltige Natur-Heilsole findet im Dampfbad und im sieben Quadratmeter großen Floatarium des Hauses ihre Anwendung. Das Ringhotel Villa Margarete mit seinem SilvaSPA war das erste in Deutschland, das seinen Gästen das „Floaten“ (Schweben im Salzwasser) sowie Gesundheitsprogramme mit der Warener Natur-Heilsole anbieten konnte. Gäste, die beispielsweise das Arrangement „Warener Naturheilsole für Körper & Seele“ im Ringhotel Villa Margarete in der Stadt an der Müritz nutzen, können sich von dem Hochgenuss verschiedener Sole-Behandlungen überzeugen.

, , ,


Kommentare sind geschlossen.