Allgemein

Übernachtungszahlen auf Rekordkurs

20 Feb , 2009  

Schwerin. MVs Tourismuswirtschaft verzeichnet erneut einen Übernachtungsrekord. Im vergangenen Jahr konnten insgesamt 27,5 Millionen Übernachtungen in Hotels und Pensionen sowie Campingplätzen verzeichnet werden, so das Statistische Landesamt am Donnerstag in Schwerin. Damit sei das bisherige Höchstergebnis von 2007 um 1,2 Millionen und damit 4,5 Prozent übertroffen worden. Die Gästezahlen seien um 5,5 Prozent auf knapp 6,6 Millionen gestiegen.
Tourismusminister Jürgen Seidel (CDU) räumte ein, dass die Branche beim Service und der Dienstleistungsmentalität noch zulegen könnte. Seidel verwies zugleich auf Expertenaussagen, wonach trotz Wirtschaftskrise auch 2009 mit leichten Zuwächsen im Tourismus zu rechnen sei. Von dem Plus bei Gästezahlen und Verweildauer der Urlauber profitierte vor allem die Insel Rügen mit einem Zuwachs von 6,2 Prozent. Auch Vorpommern und die Mecklenburgische Ostseeküste verzeichneten mit jeweils 4,6 Prozent ein überdurchschnittliches Wachstum.


Kommentare sind geschlossen.