Allgemein

Familienurlaub in MV

7 Mrz , 2009  

Schwerin. Praktische Hilfen und Hinweise für familienfreundliche Angebote im Tourismus bietet ein neuer Leitfaden von Wirtschaftsministerium und Tourismusverband. „MecklenburgVorpommern gehört als Familienreiseziel zur familienland_gustav_190Spitzengruppe in Deutschland. Damit sich der Marktanteil erhöht, wollen wir Anbietern helfen, noch familienfreundlicher zu werden“, sagte Wirtschaftsminister Jürgen Seidel am Samstag in Schwerin. „Das reicht von sicheren Spielangeboten bis zum kinder- und elterngerechten Zuschnitt der Ferienwohnung.“

„Das Ziel muss heißen: Mecklenburg-Vorpommern, wir machen Ferien für Familien“, sagte Seidel im Vorfeld der Internationalen Tourismus Börse in Berlin. Im Leitfaden werden Kriterien für familienfreundliche Tourismusangebote, rechtliche Rahmenbedingungen und Haftungsfragen genauso wie praktische Tipps zur Umsetzung der Standards sowie Ausführungen zu Fördermöglichkeiten und zum Marketing aufgelistet. „Etwa jeder dritte Gast in Mecklenburg-Vorpommern kommt mit Kindern. Familien bleiben länger und Kinder sind die Urlauber von morgen“, sagte Seidel. Der Anteil von Großeltern mit Enkeln macht inzwischen sieben Prozent von allen Reisenden mit Kindern im Land aus.

„Kommunen, Beherbergungsbetriebe, Campingplätze, Gaststätten, Erlebnispartner und Freizeitattraktionen des Landes können für hohe Standards und hervorragende Angebote das Siegel „Geprüfte Qualität“ mit dem Familienfisch ´Gustav´ erhalten“ sagte Seidel. Es gehört zum „Qualitätsmanagement Familienurlaub MV“. Das seit 2008 vergebene Siegel schafft einheitliche Standards und ist ein Zeichen für Familien, dass sie herzlich willkommen sind und an sie gedacht wurde.

Zu den erforderlichen Standards gehören z. B. eine familiengerechte Ausstattung mit getrennten Schlafzimmern und kindgerechten Zimmern, sichere Spielgelände, Babysitting, Kinderbetreuung, Kinderportionen und preiswerte, gesunde Getränke für Kinder sowie Freizeitangebote mit Familienrabatten. „Doch auch bei kleineren Betrieben, die sich Familienfreundlichkeit nicht viel kosten lassen können, sind Kinderstühle in der Ferienwohnung, eine Ausstattung mit buntem Kindergeschirr, ein paar Spiele und Bücher ein Willkommenszeichen für Familien mit Kindern“, sagte Seidel.

81 Unterkünfte, Orte, Gastronomie- und Freizeiteinrichtungen in Mecklenburg-Vorpommern wurden 2008 erstmals mit dem Gütesiegel „Familienfreundlicher Urlaub“ in Mecklenburg-Vorpommern ausgezeichnet. Nach drei Jahren werden die Leistungen geprüft. mehr

,


Kommentare sind geschlossen.