Allgemein

Germanwings eröffnet Fluglinie Stuttgart-Rostock

31 Mrz , 2009  

Rostock-Laage. Zum Auftakt des Sommerflugplanes startete vergangenen Sonntag erstmalig ein Airbus der Germanwings auf der neuen Verbindung zwischen Stuttgart und Rostock.
image006Der Erstflug war mit 130 Gästen aus dem Schwabenland, die die neue schnelle Anreisemöglichkeit ins Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern nutzten, fast ausgebucht. Zu diesem Anlass veranstaltete der Flughafen Rostock-Laage ein großes Event mit schwäbischem Buffet und Showprogramm im Terminal, an dem rund 500 Gäste teilnahmen.

Höhepunkt des Abends war die feierliche Taufe des den Erstflug durchführenden Airbus A319 auf den Namen „Insel Rügen“. Taufpatin Birgit Fischer, erfolgreichste Olympionikin Deutschlands, wünschte dem Airbus und seiner Besatzung allzeit Wind unter den Flügeln und besiegelte Ihre Worte mit der symbolischen Champagnerdusche. Die Veranstaltung fand ihren krönenden Abschluss bei einem imposanten Feuerwerk mit festlicher Musik.

„Die Eröffnung der neuen Fluglinie Stuttgart-Rostock mit Germanwings ist ein weiterer Erfolgsbeweis für die Strategie, Rostock-Laage als touristisches Eingangstor für Urlauber nach Mecklenburg-Vorpommern weiter zu etablieren“, so Maria Muller, Geschäftsführerin des Flughafens. „Gemeinsam mit starken Partnern, wie dem Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern, sind wir in der Lage, attraktive Angebote zu kreieren“, Muller weiter. So wurde am selben Tag auch ein neues Bus-Shuttlesystem eröffnet. Künftig verkehren drei Linien zu den Abflügen und Ankünften der Germanwings in Rostock-Laage – nach Rügen, Fleesensee und an die Küste Richtung Kühlungsborn. Diese Verbindungen ermöglichen den Gästen eine reibungslose Anreise direkt in die Ferienregion und vervollständigen somit optimal die angebotene Reisekette.

Ebenfalls nahm Germanwings die bereits bekannte Verbindung nach Köln wieder auf, welche drei Mal wöchentlich bedient wird.

Weitere Informationen zum Flughafen Rostock-Laage sind über www.rostock-airport.com abrufbar. Die Flüge der Germanwings können über www.germanwings.com gebucht werden, während Informationen zum Bus-Shuttle über www.flymv.de verfügbar sind.

Der Flughafen Rostock-Laage (IATA: RLG; ICAO: ETNL) ist der größte Verkehrsflughafen Mecklenburg-Vorpommerns. Die als Standort der Bundeswehr eingerichtete Anlage wird seit 1993 durch die Flughafen Rostock-Laage GmbH als ziviler Regionalflughafen genutzt. Von der 1.000 Hektar großen Gesamtfläche sind zirka 60 Hektar für den zivilen Bereich vorgesehen. Bis heute ist diese militärisch-zivile Zusammenarbeit im Flugverkehr in Deutschland einmalig. Durch seinen idealen geografischen Standort etabliert sich der Regionalflughafen immer mehr als attraktives Einreisetor für Ostseeurlauber und Geschäftsreisende. Geografisch bietet sich Rostock auch als Logistikdrehscheibe unter anderem nach Skandinavien, ins Baltikum sowie nach Süd- und Osteuropa an. Mit seiner 24-Stunden-Betriebserlaubnis kann der Airport heute schon von Frachtflugzeugen bis zur Jumbogröße rund um die Uhr bei jedem Wetter angeflogen und abgefertigt werden.

,


Kommentare sind geschlossen.