Urlaub

Im Ostseeurlaub beim Künstler wohnen

29 Apr , 2009  

Stralsund. Der Regionale Fremdenverkehrsverband Vorpommern hat unter kunstwww.ostseeland.de/kreativurlaub/ Angebote zusammen gestellt, die Kunst und Quartier miteinander verbinden. Das Angebot richtet sich an Freizeit- und Hobbykünstler, die Tipps und Tricks von Künstlern des Landes abschauen oder mit ihnen ins Gespräch kommen möchten, genauso wie an die Gäste, die ihre Urlaubseindrücke in der vorpommerschen Landschaft malerisch verarbeiten möchten. Die Übernachtungsstätten sind kunst- und liebevoll gestaltete individuelle Ferienwohnungen in schöner Architektur und Umgebung. Ein alter Mühlenhof, eine ehemalige Dorfschule und ausgebaute Herren- und Gutshäuser stehen zur Auswahl. Die nötige Inspiration zum Schaffen eines Kunstwerkes bietet nicht zuletzt die Ruhe im Nordosten, die schon viele Künstler dazu brachte, sich zwischen den Inseln Rügen und Usedom und der Festlandsküste niederzulassen. Die dort ansässigen Maler, Bildhauer, Grafiker, Karikaturisten, Fotografen und Kunstpädagogen geben ihr Wissen, Können und Handwerkszeug gern an interessierte Laien weiter.

Stab- und Handpuppen selber bauen, Enkaustikmalerei erlernen – eine künstlerische Maltechnik, bei der in Wachs gebundene Farbpigmente heiß auf den Maluntergrund aufgetragen werden – Filzen, Malen unter freiem Himmel – die Palette der Kurse, Seminare und Workshops ist bunt und vielseitig. Der Mühenhof Köpp in Greifswald-Eldena etwa bietet Malkurse an. Er befindet sich unweit der Klosterruine Eldena, die schon den romantischen Maler Caspar-David Friedrich in den Bann zog.

Weiterführende Links


Kommentare sind geschlossen.