Inseln

Mit dem Jäger unterwegs auf Westrügen

25 Mai , 2009  

Rügen. Mit dem Jäger unterwegs: Am 26. Mai startet eine von fünf Naturerlebniswanderungen 2009 mit 163Hans-Jürgen Bruhn im Westen der Insel Rügen. Der Jäger erklärt Urlaubern auf der zweistündigen Führung durch sein Revier – ein Laubmischwald mit Fichtenbeständen – das Einmaleins des Jagens. Los geht es jeweils um 10.00 Uhr auf dem Hof Kranichstein in Silenz. Sowohl bei der Jagd als auch bei der Führung steht ihm der vierbeinige Begleiter „Caesar“ zur Seite. Im Frühjahr und Sommer lotst er die Naturliebhaber beispielsweise zu den Fegestellen der Rehböcke, also zu Bäumen, an denen sich die Tiere ihr Gehörn abstoßen. „Je nachdem, an welcher Baumart die Rehböcke das Gehörn stoßen, ist es danach schwarz oder weiß“, so Bruhn. Im Herbst geht er mit den Gästen zu den Brunftgebieten der Hirsche. Auf dem Weg dahin erklärt er den Besuchern neben Flora und Fauna auch den Speiseplan der Wildtiere und gibt Kochtipps für die Zubereitung von Wildgerichten.

Weitere Termine und Informationen erhalten Gäste beim Tourismusverband Westrügen e. V. unter www.westruegen.net.

,


Kommentare sind geschlossen.