Allgemein

„Tatort“-Duo Axel Prahl und Jan Josef Liefers auf Wanderschaft im Nordosten

3 Aug , 2009  

Rostock. Neue Wege für das beliebteste „Tatort“-Duo, neue Wege für das Wanderland Mecklenburg-Vorpommern: Jan Prahl_LiefersJosef Liefers und Axel Prahl haben den Einsatzort Münster gegen Meck-Pomm getauscht, um Botschafter für Wanderurlaub im Nordosten zu werden. Eine Woche lang tourten sie im Juni dieses Jahres durch das Urlaubsland und testeten dabei neben ihrer eigenen Fitness auch das Spektrum der Wanderrouten, die seit diesem Jahr zum ersten Mal in der Broschüre „ErlebnisReich Natur“ dargestellt worden sind. Hinter dem Projekt steht eine Gemeinschaftsidee des Landestourismusverbandes und des Norddeutschen Rundfunks, in die auch der Rostocker Hinstorff Verlag einbezogen wurde. Unter anderem entstehen daraus ein Film, ein Buch, eine Internetseite und eine Fotoreihe, die zur touristischen Werbung genutzt werden kann.

Nacherlebt werden können die Wanderabenteuer von Axel Prahl und Jan Josef Liefers bereits am 10. August 2009 um 21.45 Uhr. Dann strahlt der Norddeutsche Rundfunk den Film mit dem Titel „Zwei Kommissare auf Spurensuche – Axel Prahl und Jan Josef Liefers wandern durch Mecklenburg-Vorpommern“ zum ersten Mal aus. Eine Wiederholung des 45-minütigen unterhaltsamen Streifens ist am 13. August 2009 um 6.00 Uhr vorgesehen. Im Vorweihnachtsprogramm plant der NDR zudem eine einstündige Variante des Wanderfilms zu zeigen. Die Weitergabe an weitere ARD-Sendeanstalten ist wahrscheinlich.

Internetseite www.einsatzort-mv.de geht parallel zum Film online
Parallel zur Erstausstrahlung des Films wird die Internetseite www.einsatzort-mv.de des Tourismusverbandes frei geschaltet. Sie zeigt Filmszenen, Fotos, Dialoge sowie die Wanderrouten des Ermittlerduos im Überblick. Über Links zu den Wanderseiten des Tourismusverbandes können Urlauber die Strecken nachwandern oder ihre eigenen Routen planen. Zur Reisemesse ITB und rechtzeitig zur neuen Wandersaison erscheint im März des kommenden Jahres schließlich ein Buch zum Thema im Hinstorff Verlag Rostock, in dem die Wanderepisoden von Jan Josef Liefers und Axel Prahl beschrieben und Tourenempfehlungen gegeben werden.

Der Streifzug durch Mecklenburg-Vorpommern führte die beiden Schauspieler entlang von Sandstränden und Steilufern genauso wie auf Pfade in Naturlandschaften und in Küstenwäldern. Auf den Inseln Usedom und Rügen, der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst, an der Mecklenburgischen Ostseeküste und rund um den Schweriner See suchten sie anders als im „Tatort“ nicht nach Straftätern, stießen jedoch auf den einen oder anderen schwierigen Fall – etwa von versunkenen Städten, Bernsteinhexen oder bedeutungsvollen Inschriften. Zeitweise Interessenskonflikte über die Tourenplanung oder die Wahl der Quartiere gipfelten in launigen Dialogen und in einer finalen Wette. „Zwei Millionen Wanderurlauber pro Jahr können nicht irren – Mecklenburg-Vorpommern bietet Höhenflüge im Flachland mit vielen atemberaubenden Panoramen und Aussichten“, erklärte Axel Prahl seine Motivation für den Wanderausflug nach Mecklenburg-Vorpommern.
Weitere Informationen im angehängten Interview mit Axel Prahl

Inzwischen gibt es erste Gespräche zwischen dem Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern, dem Norddeutschen Rundfunk und den beiden Schauspielern über eine Fortsetzung der Zusammenarbeit. Mögliches Thema: Einsatzort Radweg.


Kommentare sind geschlossen.