Hansestädte

„Wo liegt die Noch-DDR“

12 Nov , 2009  

Wismar/Rostock. Wo liegt die „Noch-DDR“? Diese Frage wird in der Fotoausstellung „Zeit der Wende“ in der Gerichtslaube im Wismarer Rathaus beantwortet. Die bis zum 6. Dezember laufende Ausstellung zeigt Motive aus Wismar, Schwerin und Ludwigslust und die Fotodokumentation „Gewendet – eine Reise durch die Noch-DDR“ des Journalisten und Fotografen Sönke Dwenger. Parallel zur Ausstellung werden am 18. November die Filmdokumentation „Halt! Zonengrenze“ und am 2. Dezember der Film „Es gab kein Niemandsland – ein Dorf im Sperrgebiet“ der Bundesstiftung für Aufarbeitung gezeigt. Der Eintritt ist frei. Auch eine Ausstellung in Rostock beschäftigt sich mit dem Demokratisierungsprozess ab 1989. Das Kulturhistorische Museum im Kloster zum Heiligen Kreuz der Hansestadt präsentiert vom 4. Dezember 2009 bis März 2010 die Fotoschau „Wir sind das Volk. Friedliche Revolution in Rostock“.


Kommentare sind geschlossen.