Ostseebäder

Beach Polo Ostsee Cup Warnemünde

19 Mai , 2011  

Vom 20. – 22. Mai wird der Warnemünder Strand Kulisse für den 1. Beach Polo Ostsee Cup Warnemünde 2011. Das Seebad Warnemünde verfügt über ein gigantisches Strandareal von circa 15 Kilometern Länge und ist teilweise über 100 Meter breit, somit ein perfekter Standort für dieses sportliche Ereignis. Zwei riesengroße Zelte kündigen eine größere Veranstaltung an. Der  Warnemünder Strand wird zwischen Leuchtturm und Strandhotel Hübner zur   Boxengasse und südamerikanisches Temperament mischt sich mit der deutschen Polo-Elite im Kampf um die begehrten Trophäen.

Die Wettbewerbe können ohne Eintrittskarte verfolgt werden. Kinderanimationen und fachliche Führungen zu den Pferdeboxen im Stallzelt sind kostenlos. Wer das Geschehen  vom VIP-Bereich aus verfolgen möchte, in dem auch kulinarische Köstlichkeiten gereicht werden, benötigt dafür  das 95-Euro-Tages-Ticket.

Die offizielle Eröffnung ist für morgen um 13 Uhr durch Tourismusdirektor Fromm geplant.   Die Wettkämpfe werden moderiert, so dass alle Zuschauer nachvollziehen können, was am Strand  geschieht.

Bereits ab Donnerstag, 19. Mai 2011, ist der öffentliche Bereich ab 14 Uhr geöffnet und die Besucher können die Einspielrunden der Polo-Spieler mitverfolgen.

Der Strand von Warnemünde wird an diesem Wochenende Quartier sechs nationaler und internationaler Polo Teams. Circa 70 argentinische Polo Pferde können direkt am Strand und an der sogenannten Ponyline besucht werden. Die Stallzelte sind für Besucher während des Turniers zugänglich, Interessierte können sich auch hier über den ältesten Mannschaftsport der Welt informieren. Weiterhin werden alle Spiele fachkundig moderiert.


Kommentare sind geschlossen.