Allgemein

Breathwalking an der Ostseeküste

28 Jun , 2011  

An der Ostseeküste Mecklenburgs gibt es ein neues Angebot für Urlauber und Einheimische – den so genannten Breathwalk. Bis September starten Kurse einmal wöchentlich an der Mittelpromenade im Ostseebad Boltenhagen. „Der ´Breatwalk´ kommt aus den USA und ist quasi Yoga im Gehen. Die Kombination aus bewusstem Gehen, rhythmisiertem Atmen und Yogaübungen aktiviert den Körper, entspannt den Geist und macht einfach gute Laune“, so Yoga-Lehrerin Brunhilde Romer, die mit den Gästen auf Tour geht. Der Ablauf folgt einem festen Schema: Zunächst werden Yoga-Atemübungen gemacht, um ein Gefühl für den Körper zu bekommen. Dann geht es an den Ostseestrand, wobei im Gehen wiederum Atemübungen unterschiedlichster Art gemacht werden, mal beruhigend, mal belebend. Zum Abschluss werden nochmal Körperübungen und eine Meditation praktiziert. Zudem finden in der Hansestadt Wismar am Strand in Wendorf sowie an der Wohlenberger Wiek am Campingplatz „Liebeslaube“ „Breathwalks“ statt. Die Luft in Mecklenburg-Vorpommern eignet sich ideal, um diese Sportart auszuführen und Yoga mal nicht nur im Fitness-Studio zu machen. Die eineinhalbstündigen Kurse kosten acht Euro pro Person.


Kommentare sind geschlossen.