Mecklenburger Bucht

strandhafer seebruecke heiligendamm

Seebrücke Heiligendamm

Die Mecklenburger Bucht ist ein Teil der südwestlichen Ostsee und die größte deutsche Ostseebucht. Sie wird unscharf begrenzt durch eine gedachte Linie von der Ostspitze der Insel Fehmarn in Schleswig-Holstein bis zur Nordspitze der Halbinsel Darß in Mecklenburg-Vorpommern.
Der südwestliche und südliche Teil der etwa 3.500 km² großen Bucht wird nochmals gegliedert: in die Lübecker Bucht samt der Neustädter Bucht, der Boltenhagenbucht sowie der Wismarer Bucht.

Die größten Hafenstädte an der Mecklenburger Bucht sind die Hansestädte Lübeck, Wismar und Rostock.
In der Mecklenburger Bucht liegt die Insel Poel sowie die kleineren Eilande Walfisch und Langenwerder.

Küsten- und Badeorte :

  • Insel und Stadt Fehmarn
  • Großenbrode
  • Dahme
  • Kellenhusen
  • Grömitz
  • Neustadt in Holstein mit Pelzerhaken
  • Sierksdorf
  • Scharbeutz
  • Timmendorfer Strand
  • Lübeck-Travemünde mit dem Priwall
  • Boltenhagen
  • Rerik mit der Halbinsel Wustrow
  • Kühlungsborn
  • Bad Doberan
  • Heiligendamm
  • Stadtteil Warnemünde
  • Graal-Müritz
  • Dierhagen
  • Ahrenshoop
  • Darß