Göteborg

Die Stadt Göteborg ist mit 917.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Schwedens. Der Fluss Göta durchquert die Stadt und mündet dann im Meeresgebiet Kattegat, das wiederum ein Teil der Ostsee ist. Durch diese gute Verbindung zur Ostsee lebt die Stadt auch zum größten Teil vom pulsierenden Hafenleben. Die Stadt hat den größten Exporthafen Nordeuropas, der sich vor allem durch das in Göteborg ansässige Unternehmen Volvo unterhält. Durch die relativ südliche Lage Göteborgs ist der Hafen das ganze Jahr über eisfrei. Aus diesem Grund steuern auch viele Kreuzfahrtschiffe die Stadt Göteborg an.

Eine Ostseekreuzfahrt nach Göteborg, die gebucht werden kann, startet von Deutschland aus, entweder in Kiel oder Hamburg. Durch die geografische Nähe zu Schweden kann Göteborg binnen weniger Stunden erreicht werden. So bleibt den Passagieren genügend Zeit um Göteborg zu entdecken. Natürlich wird den Passagieren einer Kreuzfahrt nach Göteborg, neben den Landausflügen, auch ein sehr abwechslungsreiches Rahmenprogramm auf dem Kreuzfahrtschiff angeboten. Viele der Schiffe erinnern mit ihren Casinos, Kinos, Fitnesscentern und Restaurants schon mehr an eine Kleinstadt auf dem Wasser, als an ein Schiff. Für Abwechslung auf dem Weg nach Göteborg ist also auf jeden Fall gesorgt.

In Göteborg selber erwartet die Passagiere dann ein vielfältiges Programm. Alle Freunde von Kunst und Kultur können sich auf eine Vielzahl an Museen und Kunstaustellungen freuen. Zudem ist dieser Zielgruppe ein Besuch im Opernhaus Göteborg ans Herz zu legen. Hier werden regelmäßig Opern, Ballettstücke und Musicals aufgeführt. Sollte man die Reise nach Göteborg mit Kindern antreten, ist ein Besuch des „Universum“ sehr zu empfehlen. Der Erlebnispark befasst sich mit der Thematik des Weltraums und dem Sonnensystem und versucht dieses den Kindern zielgruppengerecht näher zu bringen. Zusätzlich befindet sich im Universum noch eine Vielzahl an Tieren die es zu entdecken gibt. Am besten kommt bei den Kindern meist das Aquarium an, das einen „Haitunnel“ hat, indem man von unten die Tiere im Aquarium beobachten kann.